Textarchiv

Zeichen gegen Diskriminierung und Intoleranz

Edscha unterstützt die Initiative „Respekt!“


Remscheid, 25. September 2014 – Edscha unterstützt die Initiative „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ und setzt sich damit gegen Diskriminierung und Intoleranz und für ein respektvolles Miteinander ein. Als sichtbares Zeichen dafür, dass Rassismus bei Edscha keinen Zugang findet, hat Torsten Greiner, Vorsitzender der Geschäftsführung von Edscha, heute das „Respekt!“-Schild persönlich an prominenter Stelle – im Foyer der Edscha-Zentrale in Remscheid – angebracht.

„Menschen aus 15 unterschiedlichen Nationen und Kulturen arbeiten allein in Deutschland gemeinsam an unseren Produkten. Die Grundlage dieser erfolgreichen Zusammenarbeit ist der Respekt vor- und die Wertschätzung füreinander. Bei Edscha ist eine gelebte Integration fester Bestandteil der betrieblichen Praxis“, erklärt Greiner.

Unterstützung bei der Schildanbringung erhielt Greiner vom IG Metall-Gewerkschaftssekretär Norbert Lux. Die IG Metall beteiligt sich seit 2011 an der Initiative „Respekt! Kein Platz für Rassismus“, die ursprünglich aufgrund immer wiederkehrender fremdenfeindlicher Zwischenfälle und

 


rassistischer Äußerungen auf deutschen Fußballplätzen gegründet wurde. Zu Partnern und Förderern der Initiative zählen zahlreiche prominente Personen aus Sport und Kultur.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Edscha Holding GmbH
Michael Geske
Hohenhagener Straße 26-28
42855 Remscheid


Phone +49 2191.363-363
Fax +49 2191.363-471
E-Mail MGeske@remove-this.edscha.com



Steps0